Mississippi bei Winona

Mississippi bei Winona

Heute war einkaufen angesagt. Dinge wie Lebensmittel, Geschirr, Waschpulver, Spülmittel und vieles andere mehr waren nötig. Blöd nur wenn man sich keinen Einkaufszettel macht und erst recht wenn man dies in Amerika macht. Hier hat schon ein Tante Emma Laden die Ausmaße eines Supermarktes wie bei uns. Ein Supermarkt in Amerika -> gigantisch! Wenn du da was suchst, kann es schon passieren, dass Du Dich verzweifelt auf den Boden schmeist und um Hilfe winselst (Ich weiß von was ich rede). Geschlagene zwei Stunden war ich da drinnen, unglaublich. Und das schlimmste ist, dass ich noch nicht mal alles habe was ich brauche, aber nach zwei Stunden war ich fix und fertig. Den Rest kaufe ich ein anderes mal (Mit Einkaufszettel). Ich verlies schleunigst diese Halle des Bösen und macht mich auf den Weg zum heutigen Highlight. Zum Mississippi. Oberhalb von Winona(Minnesota) erholte ich mich von meinen vormttäglichen Strapazen. Bei mehreren Dosen Diet Cherry Cola dachte ich an die Abenteuer von Tom Sawyer und kam so auf Tom und Cherry. Völlig in Gedanken versunken merkte ich gar nicht dass ich geschlgene drei Stunden da oben saß. Als ich am Campingplatz in Adrian (an der Interstate 90) ankam war es schon dunkel und nun Gedenke ich mich in den Schlaf zu singen —–> „Vielen Dank für die Blumen, vielen Dank wie lieb von Dir“

Gute Nacht

Volker